Roman Script    Reciting key words            Previous Sūrah    Quraan Index    Home  

13) Sūrat Ar-Ra`d

Printed format

13)

Toggle thick letters. Most people make the mistake of thickening thin letters in the words that have other (highlighted) thick letter Toggle to highlight thick letters
'Alif-Lām-Mīm- ۚ Tilka 'Āyātu Al-Kitābi Wa ۗ Al-Ladhī 'Unzila 'Ilayka Min Rabbika Al-Ĥaqqu Wa Lakinna 'Akthara An-Nāsi Lā Yu'uminūna 013-001 Alif-Lam-Mim-Ra. Dies sind die Zeichen des Buches. Was zu dir von deinem Herrn herabgesandt worden ist, ist die Wahrheit. Aber die meisten Menschen glauben nicht. ---‍‌‌ ۚ ‌‍‍‍ ‍‍ ۗ ‌‌‍ ‌‍‍‍‍ ‍‌ ‌‍ ‌‍ ‌‍‍‍‍‍
Al-Lahu Al-Ladhī Rafa`a As-Samāwāti Bighayri `Amadin Tarawnahā ۖ Thumma Astawá `Alá Al-`Arshi ۖ Wa Sakhkhara Ash-Shamsa Wa Al-Qamara ۖ Kullun Yajrī Li'jalin Musamman ۚ Yudabbiru Al-'Amra Yufaşşilu Al-'Āyāti La`allakum Biliqā'i Rabbikumqinūna 013-002 Allah ist es, Der die Himmel ohne Sttzen, die ihr sehen könnt, emporgehoben und Sich hierauf ber den Thron erhoben hat. Er hat die Sonne und den Mond dienstbar gemacht - jedes läuft auf eine festgesetzte Frist zu. Er regelt die Angelegenheit, er legt die Zeichen ausfhrlich dar, auf daß ihr von der Begegnung mit eurem Herrn berzeugt seiet. ‌‍ ‍‌‍‍‌‍‍‍‍‍‍‌ ‌‌ ‍‌‌ ۖ ‌‌ ‌ ۖ ‌‍‍‍‍ ‌‍‍‍‍ۖ ‌ ‍‍‍ ‌ ‍‍‍ۚ‍‍‌ ‌ ‍‍‍‍‍‍‍‌‌ ‌‍
Wa Huwa Al-Ladhī Madda Al-'Arđa Wa Ja`ala Fīhā Rawāsiya Wa 'Anhāan ۖ Wa Min Kulli Ath-Thamarāti Ja`ala Fīhā Zawjayni Athnayni ۖ Yughshī Al-Layla An-Nahāra ۚ 'Inna Fī Dhālika La'āyātin Liqawmin Yatafakkarūna 013-003 Und Er ist es, Der die Erde gedehnt und auf ihr festgegrndete Berge und Flsse gemacht hat. Und von allen Frchten hat Er auf ihr zwei, ein Paar, gemacht. Er läßt die Nacht den Tag berdecken. Darin sind wahrlich Zeichen fr Leute, die nachdenken. ‌‍ ‌ ‌ ‌‍‌‌ ‌‌‌‍‌‌ۖ ‌‍‌ ‍‍‍‌ ‌ ‌‌‍‍‍‍‍ۖ‍‍‍‍‍‍‍‍‍‍‍‍‌‍ۚ ‌ ‍‍‍‌ ‍‍‍‌ ‌
Wa Fī Al-'Arđi Qiţa`un Mutajāwirātun Wa Jannātun Min 'A`nābin Wa Zar`un Wa Nakhīlun Şinwānun Wa Ghayru Şinwānin Yusqá Bimā'in Wāĥidin Wa Nufađđilu Ba`đahā `Alá Ba`đin Al-'Ukuli ۚ 'Inna Fī Dhālika La'āyātin Liqawmin Ya`qilūna 013-004 Und auf der Erde sind nebeneinanderliegende Landstriche und Gärten mit Rebstöcken und (sonstige) Pflanzen und Palmen, mehrstämmig und einzelstämmig, die (alle) mit demselben Wasser bewässert werden. Wir zeichnen die einen von ihnen vor den anderen im Ernteertrag aus. Darin sind wahrlich Zei chen fr Leute, die begreifen. ‌‍ ‍‍‌ ‌‌‍‌‌ ‌‍‍‍‍‍‌ ‍‌ ‌‍‍‍‌ ‌‌‌‌ ‌‍‍‍‍‍‍‌‍‌‍‍‍‍‌‌ ‌‍‍‍‍‍‍‌ ‍‌‍‍‍‍‌‌ ‍‍‍‍‌ ‍‍‍‌ ‌‌‌ ‌‍‍‍‍ ‍‍‍‍‌ ‌ ‍ ۚ ‌ ‍‍‍‌ ‍‍‍‌ ‍‍‍
Wa 'In Ta`jab Fa`ajabun Qawluhum 'A'idhā Kunnā Tubāan 'A'innā Lafī Khalqin Jadīdin ۗ 'Ūlā'ika Al-Ladhīna Kafarū Birabbihim ۖ Wa 'Ūlā'ika Al-'Aghlālu Fī 'A`nāqihim ۖ Wa 'Ūlā'ika 'Aşĥābu An-Nāri ۖ Hum Fīhā Khālidūna 013-005 Und wenn du dich (schon) wunderst, so sind ihre Worte wunderlich: "Sollen wir etwa, wenn wir zu Erde geworden sind, denn wirklich in neuer Schöpfung (erstehen)?" Das sind diejenigen, die ihren Herrn verleugnen; das sind diejenigen, die Fesseln um ihre Hälse haben; das sind die Insassen des (Höllen)feuers. Ewig werden sie darin bleiben. ‌‌‍ ‌‌‌ ‍‍‍‍‌ ‍‌‌ ‌‍‍‍‍‌ ‍‍‍‍‍‍‌ ۗ‍‍‌‍‍‍ ‍‍‍‍ ‌‌ ‍ ۖ ‌‌‍‍‌‍‍‍ ‍‍‍ ‍ۖ ‌‌‍‍‌‍‍‍ ‌‍‍‍‍‍ ‍‍‍‍‍‍‌ ۖ‍‌
Wa Yasta`jilūnaka Bis-Sayyi'ati Qabla Al-Ĥasanati Wa Qad Khalat Min Qablihimu Al-Mathulātu ۗ Wa 'Inna Rabbaka Ladhū Maghfiratin Lilnnāsi `Alá Žulmihim ۖ Wa 'Inna Rabbaka Lashadīdu Al-`Iqābi 013-006 Sie wnschen von dir, ihnen das Schlechte vor dem Guten zu beschleunigen, obwohl doch vor ihnen beispielgebende Strafen ergangen sind. Dein Herr ist gegen die Menschen wahrlich voll der Vergebung, trotz ihres Unrechts. Aber dein Herr ist wahrlich (auch) streng im Bestrafen. ‍‍ ‌‍‍ ‍‌ ‍‍ ۗ ‌‌ ‌‍ ‌‌ ‍‍‍‍‍‌ ‍‍‍‍‍ۖ ‌‌ ‌‍ ‍‍‍‍‌ ‍‍
Wa Yaqūlu Al-Ladhīna Kafarū Lawlā 'Unzila `Alayhi 'Āyatun Min Rabbihi~ ۗ 'Innamā 'Anta Mundhirun ۖ Wa Likulli Qawmin Hādin 013-007 Diejenigen, die ungläubig sind, sagen: "Wenn doch ein Zeichen von seinem Herrn auf ihn herabgesandt wrde!" Du bist aber nur ein Überbringer von Warnungen. Und jedes Volk hat einen, der es rechtleitet. ‍‍‍‍ ‌‌ ‌ ‌‌‍ ‍‍‍‍ ‌‌ ‍‌ ‌‍ ۗ‍‍‌ ‌‌‍ ‍‌‍‍‍‌ۖ
Al-Lahu Ya`lamu Mā Taĥmilu Kullu 'Unthá Wa Mā Taghīđu Al-'Arĥāmu Wa Mā Tazdādu ۖ Wa Kullu Shay'in `Indahu Bimiqdārin 013-008 Allah weiß, womit jedes weibliche Wesen schwanger ist und wie der Mutterleib abnimmt und wie er zunimmt. Und alles hat bei Ihm ein Maß. ‌ ‌‌‍‌ ‌‌ ‍‍‍‍‍ ‌‍‍‍ ‌‌ ‌‍‍‌‌‌ ۖ ‌ ‍‌ ‍‌‍‍‍‍‍‌‌
`Ālimu Al-Ghaybi Wa Ash-Shahādati Al-Kabīru Al-Muta`ālī 013-009 (Er ist) der Kenner des Verborgenen und des Offenbaren, der Große und hoch Erhabene. ‍‍‍‍‍ ‌‍‌ ‍‍‍‍‌
Sawā'un Minkum Man 'Asarra Al-Qawla Wa Man Jahara Bihi Wa Man Huwa Mustakhfin Bil-Layli Wa Sāribun Bin-Nahāri 013-010 Es ist gleich, ob jemand von euch seine Worte geheimhält oder sie laut vernehmbar äußert und ob jemand sich bei Nacht verbirgt oder bei Tag offen hervortritt. ‍‍‌‌ ‍‌‍‍‍ ‍‌ ‌‍‍‍ ‌‍‌‌ ‍ ‌‍‌ ‌ ‍‍‍ ‌ ‍‍‍‍‍‍ ‌‌ ‍‍‍
Lahu Mu`aqqibātun Min Bayni Yadayhi Wa Min Khalfihi Yaĥfažūnahu Min 'Amri Allāhi ۗ 'Inna Allāha Lā Yughayyiru Mā Biqawmin Ĥattá Yughayyirū Mā Bi'anfusihim ۗ Wa 'Idhā 'Arāda Allāhu Biqawmin Sū'āan Falā Maradda Lahu ۚ Wa Mā Lahum Min Dūnihi Min Wa A- 013-011 Er hat vor sich und hinter sich Begleiter, die ihn auf Allahs Befehl beschtzen. Allah ändert nicht den Zustand eines Volkes, bis sie das ändern, was in ihnen selbst ist. Und wenn Allah einem Volk Böses will, so kann es nicht zurckgewiesen werden. Und sie haben außer Ihm keinen Schutzherrn. ‍‍‍‍‍‍‌ ‍‌‍‍‍ ‌‍‌ ‍‍‍‍‍‍ ‍‌ ‌‍‍‍‌ ۗ ‍ ‌ ‍‍‍‍‍‍‍‌ ‌ ‍‍‍ ‌ ‍‍‍‍‌‌ ‌ ‌ۗ ‌‌‌‌ ‌‌‍‌‌‌ ‍ ‍‍‍‌ ‍‍‍‌‌‌‌ ‌ ‍‌‌ ‍ ۚ ‌‌ ‍‌ ‌‌‍ ‍‌
Huwa Al-Ladhī Yurīkumu Al-Barqa Khawfāan Wa Ţama`āan Wa Yunshi'u As-Saĥāba Ath-Thiqāla 013-012 Er ist es, Der euch den Blitz (als Grund) zur Angst und zum Begehren sehen und die schweren Wolken entstehen läßt. ‌ ‌‍‌ ‌‍‌‍‍‍‍‍‍ ‍‍‍‍
Wa Yusabbiĥu Ar-Ra`du Biĥamdihi Wa Al-Malā'ikatu Min Khīfatihi Wa Yursilu Aş-Şawā`iqa Fayuşību Bihā Man Yashā'u Wa Hum Yujādilūna Fī Al-Lahi Wa Huwa Shadīdu Al-Miĥāli 013-013 Und der Donner lobpreist Ihn und (desgleichen) die Engel aus Furcht vor Ihm. Und Er sendet die Donnerschläge und trifft damit, wen Er will. Dabei streiten sie ber Allah, wo Er doch stark im Streiten ist. ‍‌ ‍‍‍‍‍‌‍‍‍‍‍‍ ‌ ‍‌‍‍‌‌ ‌ ‌‍‍‍ ‌‌ ‍‍‍‍‌
Lahu Da`watu Al-Ĥaqqi Wa ۖ Al-Ladhīna Yad`ūna Min Dūnihi Lā Yastajībūna Lahum Bishay'in 'Illā Kabāsiţi Kaffayhi 'Ilá Al-Mā'i Liyablugha Fāhu Wa Mā Huwa Bibālighihi ۚ Wa Mā Du`ā'u Al-Kāfirīna 'Illā Fī Đalālin 013-014 Ihm gebhrt die wahre Anrufung. Diejenigen, die sie außer Ihm anrufen, erhören sie in nichts. Sie sind nur wie einer, der seine Hände nach Wasser ausstreckt, damit es seinen Mund erreiche, aber es erreicht ihn nicht. Aber das Bittgebet der Ungläubigen geht nur ins Leere. ۖ‍‍‍‍ ‍‍‍ ‍‌ ‌‌‍ ‌ ‍‍‍‌ ‌‌ ‍‍‍‍ ‌‌ ‍‍‌‌ ‍‍‍‍‍‍‍ ‌‌ ‌ ‍‍‍ ۚ ‌‌ ‌‍‍‍‌‌ ‍‍‍‍ ‌‌
Wa Lillāh Yasjudu Man As-Samāwāti Wa Al-'Arđi Ţaw`āan Wa Karhāan Wa Žilāluhum Bil-Ghudūwi Wa Al-'Āşāli 013-015 Und vor Allah wirft sich nieder, wer in den Himmeln und auf der Erde ist, ob freiwillig oder widerwillig, und (auch) ihre Schatten, am Morgen und am Abend. ‌ ‍‌ ‍‌‍‍‌‌‍ ‌ ‌‌ ‌‍‍ ‍‍‍‍‌‌ ‌‍‍
Qul Man Rabbu As-Samāwāti Wa Al-'Arđi Quli Allāhu ۚ Qul 'Afāttakhadhtum Min Dūnihi~ 'Awliyā'a Lā Yamlikūna Li'nfusihim Naf`āan Wa Lā Đaran ۚ Qul Hal Yastawī Al-'A`má Wa Al-Başīru 'Am Hal Tastawī Až-Žulumātu Wa An-Nūr ۗ 'Am Ja`alū Lillāh Shurakā'a Khalaqū Kakhalqihi Fatashābaha Al-Khalqu `Alayhim ۚ Quli Allāhu Khāliqu Kulli Shay'in Wa Huwa Al-Wāĥidu Al-Qahhāru 013-016 Sag: Wer ist der Herr der Himmel und der Erde? Sag: Allah. Sag: Nehmt ihr euch denn außer Ihm Schutzherren, die sich selbst weder Nutzen noch Schaden zu bringen vermögen? Sag: Sind (etwa) der Blinde und der Sehende gleich? Oder sind (etwa) die Finsternisse und das Licht gleich? Oder haben sie Allah (solche) Teilhaber gegeben, die eine Schöpfung wie die Seinige schufen, so daß ihnen die Schöpfung ähnlich erscheint? Sag: Allah ist der Schöpfer von allem, und Er ist der Eine, der Allbezwinger. ‍ ‍‌ ‌‍ ‍‌‍‍‌‌‍ ۚ ‍ ‌‍‍‍‍‍‍ ‍‌ ‌‌ ‌‌‍‍‍‌‌ ‌ ‍‍‍‌ ‌‌ ‍‌‌ۚ ‌ ‌‍‍‍‍‍‌ ‌ ‍‍‍‍‍‍‍‍‍‌‌ ۗ‍‍‌‌ ‍‍‍‍‌ ‍‍‍‍‍‍‍ ‍‍‍‍ ۚ ‍‍‌ ‌‌ ‌‌ ‍‍‍‌
'Anzala Mina As-Samā'i Mā'an Fasālat 'Awdiyatun Biqadarihā Fāĥtamala As-Saylu Zabadāan bīāan ۚ Wa Mimmā Yūqidūna `Alayhi Fī An-Nāri Abtighā'a Ĥilyatin 'Aw Matā`in Zabadun Mithluhu ۚ Kadhālika Yađribu Allāhu Al-Ĥaqqa Wa Al-Bāţila ۚ Fa'ammā Az-Zabadu Fayadh/habu Jufā'an ۖ Wa 'Ammā Mā Yanfa`u An-Nāsa Fayamkuthu Fī Al-'Arđi ۚ Kadhālika Yađribu Allāhu Al-'Amthāla 013-017 Er läßt vom Himmel Wasser herabkommen, und dann fließen Täler entsprechend ihrem Maß, daraufhin trägt die Flut aufschwellenden Schaum. Und aus dem, worber man das Feuer anzndet, im Trachten (da)nach(,) Schmuck oder Gerät (anzufertigen, entsteht) ein ähnlicher Schaum. So prägt Allah (im Gleichnis) das Wahre und das Falsche. Was nun den Schaum angeht, so vergeht er nutzlos. Was aber den Menschen ntzt, das bleibt in der Erde. So prägt Allah die Gleichnisse. ‍‍‍‍‌‌ ‍‍‍‌‌‌ ‌‌‌‌‌ ‍‍‍‍‍‍‍‍ ‌‌‌ ‌‍‌‍‍‍‍ۚ ‌‍‍‍‍‌ ‍‍‌‍‍‍‍‍‍‍‍‌ ‍‍‍‍‌‌ ‌‌‌ ‍‍‍‌ ‌‌ ‍ ۚ‍‍ ۚ ‍‌ ‍‌ ‍‍‍ۖ ‌‌‍‌ ‌ ‍‌‍‍‍‍‍‍ ‌‍ ۚ‍‍
Lilladhīna Astajābū Lirabbihimu Al-Ĥusná Wa ۚ Al-Ladhīna Lam Yastajībū Lahu Law 'Anna Lahum Mā Fī Al-'Arđi Jamī`āan Wa Mithlahu Ma`ahu Lāftadaw Bihi~ ۚ 'Ūlā'ika Lahum Sū'u Al-Ĥisābi Wa Ma'wāhum Jahannamu ۖ Wa Bi'sa Al-Mihādu 013-018 Fr diejenigen, die auf ihren Herrn hören, ist das Beste. Diejenigen aber, die nicht auf Ihn hören, wenn sie alles hätten, was auf der Erde ist, und noch einmal das Gleiche dazu, wrden sie sich sicherlich damit loskaufen. Fr sie wird es eine böse Abrechnung geben, und ihr Zufluchtsort ist die Hölle - eine schlimme Lagerstatt! ‍‍‍‌ ‍ ۚ‍‍‍‌ ‍ ‌ ‌‌‍ ‌ ‌‍ ‌‌‌ ۚ‍‍‌‍‍‍‍‍‌‌ ‍‍ ‌‌‌ ‍‍‍ۖ
'Afaman Ya`lamu 'Annamā 'Unzila 'Ilayka Min Rabbika Al-Ĥaqqu Kaman Huwa 'A`má ۚ 'Innamā Yatadhakkaru 'Ūlū Al-'Albābi 013-019 Ist etwa jemand, der weiß, daß das, was zu dir von deinem Herrn (als Offenbarung) herabgesandt worden ist, die Wahrheit ist, wie jemand, der blind ist? Jedoch bedenken nur diejenigen, die Verstand besitzen. ‍‌‍‍‌ ‌‌‍ ‌‍‍‍‍ ‍‌ ‌‍ ‍‌ ‌ ‌‍ۚ‍‌ ‌ ‌‍‍
Al-Ladhīna Yūfūna Bi`ahdi Allāhi Wa Lā Yanqūna Al-Mīthāqa 013-020 Diejenigen, die Allahs Bund halten und das Abkommen nicht brechen ‍‍‍‍ ‍‍‍‍ ‌‌ ‍‌‍‍‍‍‍‍
Wa Al-Ladhīna Yaşilūna Mā 'Amara Allāhu Bihi~ 'Anşala Wa Yakhshawna Rabbahum Wa Yakhāfūna Sū'a Al-Ĥisābi 013-021 und die verbinden, was Allah befohlen hat zu verbinden, ihren Herrn frchten und Angst vor einer bösen Abrechnung haben ‍‍‍‍ ‍‍‍‍‍‍‍‌ ‌‍‍ ‌‌ ‍ ‌‍‍‍‍‍ ‌‍ ‌‍‍‍‍‍‍‍‍‍‌‌
Wa Al-Ladhīna Şabarū Abtighā'a Wajhi Rabbihim Wa 'Aqāmū Aş-Şalāata Wa 'Anfaqū Mimmā Razaqnāhum Siran Wa `Alāniyatan Wa Yadra'ūna Bil-Ĥasanati As-Sayyi'ata 'Ūlā'ika Lahum `Uq Ad-Dāri 013-022 und die geduldig sind im Trachten nach dem Angesicht ihres Herrn, das Gebet verrichten und von dem, womit Wir sie versorgt haben, heimlich und öffentlich ausgeben und mit dem Guten das Böse abwehren, fr sie gibt es letztendlich die Wohnstätte, ‍‍‍‍‌‍‍‍‍‌‌ ‌‍ ‌‍ ‌‌‍‍‍‍ ‌‌‌‍‍‍‍‌ ‍‍‍‍‌ ‌‍‍‍‍ ‍‍‍‌‌ ‌ ‌ ‌‍‌‍‍‍‌ ‍ ‌‍‍‌‍‍‍‍‍‍‌ ‍‌
Jannātu `Adnin Yadkhulūnahā Wa Man Şalaĥa Min 'Ābā'ihim Wa 'Azwājihim Wa Dhurrīyātihim Wa ۖ Al-Malā'ikatu Yadkhulūna `Alayhim Min Kulli Bābin 013-023 die Gärten Edens, in die sie eingehen werden, (sie) und diejenigen, die rechtschaffen waren von ihren Vätern, ihren Gattinnen und ihren Nachkommenschaften. Und die Engel treten zu ihnen ein durch alle Tore: ‍‍‍‍‌ ‍‍‍‍‌ ‌‍‌ ‍ ‍‌ ‌‍‍‍ ‌‌‌‌‌ ‌‌‌ ۖ‍‍‍‍‍‍ ‍‌
Salāmun `Alaykum Bimā Şabartum ۚ Fani`ma `Uq Ad-Dāri 013-024 "Friede sei auf euch dafr, daß ihr geduldig wart!" Wie trefflich ist die endgltige Wohnstätte! ۚ‍‍‍‌ ‍‌
Wa Al-Ladhīna Yanqūna `Ahda Allāhi Min Ba`di Mīthāqihi Wa Yaqţa`ūna Mā 'Amara Allāhu Bihi~ 'Anşala Wa Yufsidūna Fī Al-'Arđi ۙ 'Ūlā'ika Lahumu Al-La`natu Wa Lahum Sū'u Ad-Dāri 013-025 Diejenigen, die den Bund Allahs nach seiner Abmachung brechen und das trennen, was Allah befohlen hat, daß (es) verbunden werden soll, und auf der Erde Unheil stiften, fr sie gibt es den Fluch und eine schlimme Wohnstätte. ‍‍‍‍ ‍‌‍‍‍‍‍‍‍ ‍‌ ‌‍‍‍‍‍‍‍‍‍‍‍‌ ‌‍‍ ‌‌ ‍ ‌‍‍‌ ‌‍ ۙ‍‍‌‍‍‍ ‍ ‌ ‍‍‍‌‌ ‍‌
Al-Lahu Yabsuţu Ar-Rizqa Liman Yashā'u Wa Yaqdiru ۚ Wa Fariĥū Bil-Ĥayāati Ad-Dunyā Wa Mā Al-Ĥayāatu Ad-Dunyā Fī Al-'Ākhirati 'Illā Matā`un 013-026 Allah gewährt die Versorgung großzgig, wem Er will, und bemißt auch. Und sie sind froh ber das diesseitige Leben; aber das diesseitige Leben (zählt) im Jenseits nur als (vergänglicher) Nießbrauch. ‍‍‍‍ ‍‌‍ ‍‌‍‍‌‌ ‌‍‍‍‍‍‌ ۚ ‌‍‌ ‍‍‍ ‍‌‍‌ ‌‌ ‍‍ ‍‌‍‌ ‍‍ ‌‌
Wa Yaqūlu Al-Ladhīna Kafarū Lawlā 'Unzila `Alayhi 'Āyatun Min Rabbihi ۗ Qul 'Inna Allāha Yuđillu Man Yashā'u Wa Yahdī 'Ilayhi Man 'Anāba 013-027 Und diejenigen, die ungläubig sind, sagen: "Wenn doch ein Zeichen von seinem Herrn auf ihn herabgesandt wrde!" Sag: Allah läßt in die Irre gehen, wen Er will, und leitet zu Sich, wer sich Ihm reuig zuwendet. ‍‍‍‍ ‌‌ ‌ ‌‌‍ ‍‍‍‍ ‌‌ ‍‌ ‌‍ ۗ ‍ ‌ ‍ ‍‍‍‍ ‍‌‍‍‌‌ ‌ ‌‍‍‍‍ ‍‌
Al-Ladhīna 'Āmanū Wa Taţma'innu Qulūbuhum Bidhikri Allāhi ۗ 'Alā Bidhikri Allāhi Taţma'innu Al-Qulūbu 013-028 (Es sind) diejenigen, die glauben und deren Herzen im Gedenken Allahs Ruhe finden. Sicherlich, im Gedenken Allahs finden die Herzen Ruhe! ‍‍‍‍ ‌‌ ‌‍‍‍‍‍ ‍ ‍‍‍‌ ۗ ‌‌ ‍‍‍‌ ‍ ‍‍‍‍‍ ‍‍
Al-Ladhīna 'Āmanū Wa `Amilū Aş-Şāliĥāti Ţūbá Lahum Wa Ĥusnu Ma'ābin 013-029 Diejenigen, die glauben und rechtschaffene Werke tun - fr sie wird es Tuba geben, und fr sie wird eine schöne Heimstatt (da)sein. ‍‍‍‍ ‌‌ ‌‍‍‍‍‍‍ ‍‌ ‌
Kadhālika 'Arsalnāka Fī 'Ummatin Qad Khalat Min Qablihā 'Umamun Litatluwa `Alayhimu Al-Ladhī 'Awĥaynā 'Ilayka Wa Hum Yakfurūna Bir-Raĥmani ۚ Qul Huwa Rabbī Lā 'Ilāha 'Illā Huwa `Alayhi Tawakkaltu Wa 'Ilayhi Matābi 013-030 So haben Wir dich in eine Gemeinschaft gesandt, vor der Gemeinschaften dahingegangen sind, damit du ihnen verliest, was Wir dir (als Offenbarung) eingegeben haben; und doch verleugnen sie den Allerbarmer. Sag: Er ist mein Herr. Es gibt keinen Gott außer Ihm. Auf Ihn verlasse ich mich, und zu Ihm bereue ich. ‌‌‍‍‍‍‌‍ ‍‌ ‍‍‍‍‌ ‌ ‌ ‌ ‌‌‍‌ ‌‍‍‍‍ ‌ ‍‍‌ ۚ ‍ ‌ ‌‍ ‌ ‌ ‌‌ ‌ ‍‍‍‍ ‌‌‍‍‍
Wa Law 'Anna Qur'ānāan Suyyirat Bihi Al-Jibālu 'Aw Quţţi`at Bihi Al-'Arđu 'Aw Kullima Bihi Al-Mawtá ۗ Bal Lillāh Al-'Amru Jamī`āan ۗ 'Afalam Yay'asi Al-Ladhīna 'Āmanū 'An Law Yashā'u Allāhu Lahadá An-Nāsa Jamī`āan ۗ Wa Lā Yazālu Al-Ladhīna Kafarū Tuşībuhum Bimā Şana`ū Qāri`atun 'Aw Taĥullu Qarībāan Minrihim Ĥattá Ya'tiya Wa`du Allāhi ۚ 'Inna Allāha Lā Yukhlifu Al-Mī`āda 013-031 Wenn es auch einen Qur'an gäbe, mit dem die Berge versetzt oder die Erde in Stcke gerissen oder zu den Toten gesprochen werden könnte ... (wrden sie doch nicht glauben). Nein! Vielmehr steht die Angelegenheit ganz bei Allah. Wissen denn nicht diejenigen, die glauben, daß wenn Allah wollte, Er die Menschen wahrlich alle rechtleiten wrde? Diejenigen, die ungläubig sind, wird immer wieder ein Verhängnis treffen fr das, was sie gemacht haben, oder es wird in der Nähe ihrer Wohnstätten geschehen, bis Allahs Versprechen eintrifft. Gewiß, Allah bricht nicht, was Er versprochen hat. ‌ ‌ ‍‌‌‌ ‍ ‍‍ ‌‌‌ ‍‍‌‍ ‌‌‌ ۗ ‌ ‌ ۗ ‌ ‍‍‍‍‍‍‍ ‌‍‌ ‌‌ ‌ ‍‍‍‌‌ ‍ ‌‌ ‍‍‍‍ ۗ ‌‌ ‍‍‌ ‍‍‍‍ ‌‌ ‍‍‍‍ ‌ ‌‌‌ ‌ ‍‌ ‌‌ ‌ ‌‌ ۚ ‍ ‌ ‍‍‍
Wa Laqadi Astuhzi'a Birusulin Min Qablika Fa'amlaytu Lilladhīna Kafarū Thumma 'Akhadhtuhum ۖ Fakayfa Kāna `Iqābi 013-032 Man machte sich ja bereits ber Gesandte vor dir lustig. Da gewährte Ich denen, die ungläubig waren, Aufschub; hierauf ergriff Ich sie. Wie war da Meine Bestrafung! ‍‌ ‌ ‍‌ ‍‍‍ ‍‍‍‍‍‍‍ ‌‌ ‍ ‌‍ۖ‍‍‍ ‍‍‍‍‍
'Afaman Huwa Qā'imun `Alá Kulli Nafsin Bimā Kasabat ۗ Wa Ja`alū Lillāh Shurakā'a Qul Sammūhum ۚ 'Am Tunabbi'ūnahu Bimā Lā Ya`lamu Fī Al-'Arđi 'Am Bižāhirin Mina Al-Qawli ۗ Bal Zuyyina Lilladhīna Kafarū Makruhum Wa Şuddū `Ani As-Sabīli ۗ Wa Man Yuđlili Allāhu Famā Lahu Min Hādin 013-033 Ist denn Derjenige, Der ber jeder Seele steht, (um ihr zu vergelten) fr das, was sie verdient hat, (den Götzen gleich)? Und dennoch geben sie Allah Teilhaber. Sag: Nennt sie. Oder wollt ihr Ihm etwas kundtun, das Er auf der Erde nicht kennt, oder ber offenkundige Worte? Nein! Vielmehr sind denjenigen, die ungläubig sind, ihre Ränke ausgeschmckt worden, und sie sind vom (rechten) Weg abgehalten worden. Wen Allah in die Irre gehen läßt, der hat niemanden, der ihn rechtleitet. ‍‌ ‌ ‌ ۗ‍‍‌‌ ‍ ‍‍‍ۚ ‌ ‍‍‍‍‍ ‌ ‌ ‌‍ ‌ ‍‍‍‍‍‍‍ ۗ‍‍‍‍ ‌‌ ‌‍‍‌‍‍‍‍‍ۗ ‌‍‌‍‍‍ ‌ ‍ ‍‌
Lahum `Adhābun Al-Ĥayāati Ad-Dunۖ Wa La`adhābu Al-'Ākhirati 'Ashaqqu ۖ Wa Mā Lahum Mina Allāhi Min Wāqin 013-034 Fr sie gibt es Strafe im diesseitigen Leben; aber die Strafe des Jenseits ist wahrlich härter. Und sie werden vor Allah keinen Behter haben. ‍‍‌‍‍ ‍‌‍‌ ۖ‍‍‌ ‍‍ ‌‍ ۖ ‌‌ ‍ ‍‌ ‌‌
Mathalu Al-Jannati Allatī Wu`ida Al-Muttaqūna ۖ Tajrī Min Taĥtihā Al-'Anhāru ۖ 'Ukuluhā Dā'imun Wa Žilluhā ۚ Tilka `Uq Al-Ladhīna Attaqaw ۖ Wa `Uq Al-Kāfirīna An-Nāru 013-035 (Dies ist) das Gleichnis des (Paradies)gartens, der den Gottesfrchtigen versprochen ist: Er ist durcheilt von Bächen'; sein Ernteertrag ist immerwährend und (auch) sein Schatten. Das ist das ist die letztendliche (Taten)folge derjenigen, die gottesfrchtig sind, während das endgltige Ziel der Ungläubigen das (Höllen)feuer ist. ‍‍ ‌‌ ‍‍ ۖ‍‍ ‍‌‍‍‍‍‌‌ ۖ ‌‌ ‌‍‍‌‌ ‌‍‍‌ ۚ‍‍‍‌ ‍‍‍‍‍‍‌‌ ۖ ‌‍‍‍‍‌ ‍‍‍‍‍‍‌
Wa Al-Ladhīna 'Ātaynāhumu Al-Kitāba Yafraĥūna Bimā 'Unzila 'Ilayka ۖ Wa Mina Al-'Aĥzābi Man Yunkiru Ba`đahu ۚ Qul 'Innamā 'Umirtu 'An 'A`buda Allāha Wa Lā 'Ushrika Bihi~ ۚ 'Ilayhi 'Ad`ū Wa 'Ilayhi Ma'ābi 013-036 Diejenigen, denen Wir die Schrift gegeben haben, sind froh ber das, was (als Offenbarung) zu dir herabgesandt worden ist. Unter den Gruppierungen gibt es manche, die einen Teil davon nicht anerkennen. Sag: Mir ist befohlen worden, Allah zu dienen und Ihm nicht(s) beizugesellen. Zu Ihm rufe ich, und zu Ihm ist meine Heimkehr. ‍‍‍‍ ‌ ‍‍‍‍‌ ‌‌‍ ‌‍‍‍ۖ‍‍‌ ‍‌ ‍‌‍‍‍‍‍‍‌ ‍‍‍ ۚ ‍ ‌‍‍‌ ‌‍ ‌‌ ‌‌ ‍ ‌‌ ‌‍ ۚ ‌‍‍‍‍ ‌‌ ‌‌‍‍‍
Wa Kadhalika 'Anzalnāhu Ĥukmāan `Arabīyāan ۚ Wa La'ini Attaba`ta 'Ahwā'ahum Ba`damā Jā'aka Mina Al-`Ilmi Mā Laka Mina Allāhi Min Wa Līyin Wa Lā Wāqin 013-037 Und so haben Wir ihn als ein Urteil auf arabisch hinabgesandt. Wenn du ihren Neigungen folgst nach dem, was dir an Wissen zugekommen ist, wirst du vor Allah weder Schutzherrn noch Behter haben. ‌‌‍‍‍‍ ‌ ‍ۚ‍‍‌‌ ‌ ‍‍‍‍ ‍‌‌ ‌‌ ‌‌
Wa Laqad 'Arsalnā Rusulāan Min Qablika Wa Ja`alnā Lahum 'Azwājāan Wa Dhurrīyatan ۚ Wa Mā Kāna Lirasūlin 'An Ya'tiya Bi'āyatin 'Illā Bi'idhni Allāhi ۗ Likulli 'Ajalin Kitābun 013-038 Und Wir haben ja bereits Gesandte vor dir gesandt und ihnen Gattinnen und Nachkommenschaft gegeben. Kein Gesandter kann ein Zeichen bringen außer mit Allahs Erlaubnis. Jede Frist hat eine Vorbestimmung. ‌ ‌‌‌ ‌‌ ‍‌ ‍‍‍ ‌‌ ‌‌‌‌‌ ‌‌‌ ۚ ‌‌ ‍‍‍‍‍ ‌‌‌ ‌‌ ‌ ۗ ‌‌
Yamĥū Allahu Mā Yashā'u Wa Yuthbitu ۖ Wa `Indahu~ 'Ummu Al-Kitābi 013-039 Allah löscht aus, was Er will, und läßt bestehen; und bei Ihm ist der Kern des Buches. ‌ ‍‍‍‌‌ ‌ ۖ ‌‍‌‍‍~
Wa 'In Mā Nuriyannaka Ba`đa Al-Ladhī Na`iduhum 'Aw Natawaffayannaka Fa'innamā `Alayka Al-Balāghu Wa `Alaynā Al-Ĥisābu 013-040 Ob Wir dich nun einen Teil dessen, was Wir ihnen androhen, sehen lassen oder dich nun (zuvor) abberufen, so obliegt dir nur die Übermittlung (der Botschaft), und Uns obliegt die Abrechnung. ‌‌ ‌ ‍‍‍‍ ‍ ‌‌‌ ‍‍‍‍‌ ‍‍‍ ‌‌
'Awalam Yaraw 'Annā Na'tī Al-'Arđa Nanquşuhā Min 'Aţfihā Wa ۚ Allāhu Yaĥkumu Lā Mu`aqqiba Liĥukmihi ۚ Wa Huwa Sarī`u Al-Ĥisābi 013-041 Sehen sie denn nicht, daß Wir ber das Land kommen und es an seinen Enden krzen? Allah (allein) richtet, und es gibt niemanden, der letztendlich Sein Urteil rckgängig machen kann. Und Er ist schnell im Abrechnen. ‌ ‍‌‌‌ ‌‍‌ ‌‍ ‍‌‍‍‍‍‍‍‍‍‍‌ ‍‌‍‍‍‍‌‌ ۚ ‌ ‍‍‍‍ ‍ ۚ ‌‌ ‍‍‍‍
Wa Qad Makara Al-Ladhīna Min Qablihim Falillāhi Al-Makru Jamī`āan ۖ Ya`lamu Mā Taksibu Kullu Nafsin ۗ Wa Saya`lamu Al-Kuffāru Liman `Uq Ad-Dāri 013-042 Ränke haben bereits diejenigen vor ihnen geschmiedet. Aber alles an Ränken ist Allahs. Er weiß, was jede Seele erwirbt. Und die Ungläubigen werden zu wissen bekommen, fr wen die letztendliche Wohnstätte sein wird. ‌ ‍‍‍‍‍ ‍‌ ‍‍‍ ‍ ۖۗ‍‍‌‌ ‍‌‍‍‍‌ ‍‌
Wa Yaqūlu Al-Ladhīna Kafarū Lasta Mursalāan ۚ Qul Kafá Billāhi Shahīdāan Baynī Wa Baynakum Wa Man `Indahu `Ilmu Al-Kitābi 013-043 Diejenigen, die ungläubig sind, sagen: "Du bist nicht gesandt." Sag: Allah gengt als Zeuge zwischen mir und euch und derjenige, der das Wissen der Schrift hat'. ‍‍‍‍ ‌‌ ‌ۚ ‍ ‌ ‍‍ ‌‌ ‌ ‌‍‌ ‍‌‍‍
Toggle thick letters. Most people make the mistake of thickening thin letters in the words that have other (highlighted) thick letter Toggle to highlight thick letters
Next Sūrah